Der Krise zum Trotz: Ambitionierte Ziele der Wohnungslosenhilfe

Beitrag von Peter Linhuber und Petra Geschwendtner
Menschenrechtsbericht 2021 der Plattform Menschenrechte

Gesunkene Zahlen in der Wohnbedarfserhebung zeichnen ein vermeintlich positives Bild auf Wohn- und Obdachlosigkeit. Doch gerade die Gesundheitskrise hat so manches verstärkt, wie zum Beispiel die prekäre Situation am Salzburger Wohnungsmarkt, ebenso wurden durch die Notwendigkeit der Digitalisierung Marginalisierungsprozesse angestoßen. Nicht alle Bemühungen der Salzburger Wohnungslosenhilfe waren von Nachhaltigkeit und auf die Niedrigschwelligkeit sowie die Gesundheitsversorgung werden wir gemeinsam gut achten. Heute am 10.12. ist Tag der Menschenrechte. Die Wohnungslosenhilfe wird das ambitionierte österreichweite Ziel, Obdachlosigkeit bis 2025 zu beenden, weiter vorantreiben. Den Beitrag lesen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben