SOZIALHILFE: kürzen, reduzieren, sanktionieren. Pflegegeld reduziert Sozialhilfe von pflegenden Angehörigen

Gastbeitrag von Norbert Krammer/VertretungsNetz

Die negativen Auswirkungen des Sozialhilfe-Grundsatzgesetzes werden immer deutlicher, immer spürbarer und daher ist der Reformbedarf immer größer. Das angekündigte Ziel einer Vereinheitlichung wurde ja deutlich verfehlt, die Regelungen sind in den Bundesländern auch unterschiedlich und so vermehren sich die Problemfelder.

Für pflegende Angehörige mit Sozialhilfebezug gibt es in mehreren Bundesländern einen Fallstrick durch die Anrechnung des Pflegegeldes als Einkommen, wodurch das Haushaltseinkommen erheblich geschmälert wird. Erläuterungen, Fallbeispiele und warum eine Änderung der Landesgesetze in Oberösterreich und Salzburg dringend notwendig ist lesen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben