12. Armutskonferenz

Einleitender Text von Carmen Bayer

„Stimmen gegen Armut“ – Diesem Aufruf sind im Zuge der 12. Armutskonferenz Teilnehmer*innen aus wissenschaftlichen und sozialen Berufen ebenso gefolgt wie von Armut Betroffene. Nicht die Frage, ob auch in Österreich die Bedürfnisse einzelner Gruppen überhört werden, sondern wie wir dieser tiefen sozialen Kluft geschlossen entgegentreten können, stand im Mittelpunkt der Konferenz.

Die Erfahrung, dass Interessen ökonomisch bessergestellter Gruppen über jenen von Armutsbetroffenen, Geringverdiener*innen oder von Obdachlosigkeit Betroffenen stehen, teilten alle Besucher*innen. Erinnern wir uns beispielsweise an das vom VfGH aufgehobene Salzburger Bettelverbot oder an das von höchster Instanz teilweise revidierte Sozialhilfe-Grundsatzgesetz, so wird sichtbar, dass wir uns in einer demokratischen Schieflage befinden. Dieser Ungleichheit gilt es, durch Sichtbarkeit im öffentlichen Raum und einer entschlossenen Stimme gegen soziale und politische Benachteiligungen zu begegnen.

Eine Übersicht über die 12. Armutskonferenz, die unter dem Motto „Stimmen gegen die Armut“ stand, findet sich auf der Homepage der Armutskonferenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben